Musikzug Bodenburg startet ins neue Jahr

Mit der Jahreshauptversammlung hat der Musikzug Bodenburg das Jahr 2016 eingeläutet.
Der 1. Vorsitzende Christoph Schnelle berichtete den Anwesenden von den Geschehnissen im vergangenen Jahr.
2015 haben die Musikerinnen und Musiker 79 Zusammenkünfte gehabt. Besonders hervorgehoben hat Schnelle das traditionelle Pfingstfrühkonzert und den Auftritt beim Musikfest des Kreisfeuerwehrverbandes im Stadttheater. Auch das Herbstkonzert bei der Firma Thiemt in Östrum hat bei den Musikern und den Gästen großen Anklang gefunden.
Der Musikzug besteht momentan aus 42 aktiven Mitgliedern und 14 Azubis. Auch das in 2015 neu gegründete Jugendorchester ist auf gute Resonanz gestoßen und wird im kommenden Jahr mit weiteren Proben fortlaufend ausgebaut.
Die Dirigentin Danielle Andreas bedankte sich für die hervorragende Zusammenarbeit auf gutem musikalischem Niveau und gab einen kleinen Ausblick auf das musikalische Programm für die kommenden Monate.
Nach alter Tradition wurden die drei aktivsten Musiker geehrt. Dies war in 2015 Heinz Lehmann mit 71 Teilnahmen vor Danielle Andreas und Andreas Knoll mit je 69.
Karl Voßhage, der seit seinem Beginn im Verein die Anwesenheitsstatistik geführt hatte, gab diesen Posten ab und wurde für diese Arbeit vom 1. Vorsitzenden mit dem Dank des Vereins und einem Präsent bedacht.
Alexander Knoll, Marcel Aniol und Johannes Linus Dortmund wurden für Ihre 10-jährige Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet.

Am Samstag, dem 06. Februar, steht nun mit dem traditionellen Karnevalsumzug durch den Flecken Bodenburg der erste musikalische Höhepunkt in diesem Jahr an. Ab 10:00 Uhr werden die musikalischen Jecken durch den Ort ziehen, um die Anwohner mit fröhlicher Blasmusik zu unterhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.