Gemeinsames Jugendorchester gegründet

DSC_0001

Der Musikzug Bodenburg und das Musikcorps Breinum haben ein gemeinsames Jugendorchester gegründet. Wer keine großen Verpflichtungen eingehen möchte, aber Spaß am gemeinsamen Musizieren hat, ist beim neu gegründeten Jugendorchester des Musikzug Bodenburg und des Musikcorps Breinum an der richtigen Adresse. Scheinbar liegen die Dirigenten Danielle Andreas (Bodenburg) und Maik Eisner (Breinum) mit dem neuen Angebot genau richtig: Zur ersten Probe haben sich gleich 25 junge Leute im Alter von sechs bis 18 Jahren im Bodenburger Übungsraum getroffen. Unterstützt wurden sie von erwachsenen Musikern, die teilweise aber auch noch nicht so lange dabei sind.
Im Oktober hatten die beiden Vorstände einen Ausbau der Zusammenarbeit vereinbart. Das neue Angebot richtet sich an die Nachwuchsmusiker beider Orchester, die noch nicht in der großen Gruppe mitspielen. Und auch diejenigen, die bereits Erfahrung mit einem Instrument gesammelt haben und nicht zu den Musikern des Musikzugs oder Musikcorps zählen. IMG-20150302-WA0000_resized„Ziel ist es, die musikalischen Fähigkeiten jedes Einzelnen für sich und in der Gruppe zu verbessern“, erläutern die Dirigenten.
Ein weiterer Aspekt sei das bessere Kennenlernen untereinander und vor allem der Spaß an den unterschiedlichen Stücken, mit denen sie sich beschäftigen. „Wir wollen in junger und moderner Runde ein kleines Orchester auf die Beine stellen, in dem Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, unter sich zu sein“, so Andreas und Eisner. Die Art des Instruments spiele für eine Teilnahem übrigens keine Rolle. Beiden liegt am Herzen, dass die Proben regelmäßig stattfinden.
Beim Auftakt im Domizil des Feuerwehrmusikzugs Bodenburg haben die Akteure in lockerer Runde die beiden Stücke „Merida“ von Walt Disney so wie die Titelmelodie der Serie „JAG – Im Auftrag der Ehre“ in gut zwei Stunden erlernt. „Alle waren mit großer Begeisterung dabei“, freut sich Andreas.
Der eine oder andere hätte an dem Vormittag zum ersten Mal in einem Orchester gespielt. „Die mussten sich erst einmal selbst finden. Das hat aber gut funktioniert“, berichtet die Bodenburgerin.
Der Vorsitzende des Musikzuges, Christoph Schnelle, freut sich ebenfalls über das große Echo bei den Musikern. Wer Interesse an einer Teilnahem hat, kann sich bei Christoph Schnelle unter der Telefonnummer 05060 / 961696 melden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.