Erfolgreiches Jahr 2016 für den Musikzug Bodenburg

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bodenburg hat das Jahr 2016 mit der Jahreshauptversammlung am 13.01.2017 erfolgreich abgeschlossen.
Der erste Vorsitzende Christoph Schnelle berichtete der Versammlung von 84 Zusammenkünften im vergangenen Jahr, darunter 44 Übungsabende und 4 Probentage. Dort wurden zur großen Zufriedenheit der Dirigentin Danielle Schmöle verschiedenste neue Stücke einstudiert, alte Werke wieder ins Repertoire aufgenommen und das laufende Programm weiter intensiviert.
Dabei lag auch ein Augenmerk auf der Integration und weiteren Ausbildung der zahlreichen jüngeren Musiker im Orchester.
Das Können wurde dann unter anderem auf neun Unterhaltungsmusiken, sechs Umzügen, vier Ständchen und drei Konzerten präsentiert.
Besonderes Highlight des Jahres war, neben dem Schützenumzug in Hannover und einer Mitwirkung an einem Film, auch in diesem Jahr das Herbstkonzert bei der Firma Thiemt.
Den Zuhörer konnte, unter großem Beifall in der voll besetzten Halle, ein musikalisch breit gefächertes und unterhaltungsreiches Konzert mit etlichen kleinen und großen Besonderheiten geboten werden.
In 2016 wurde auch im Jugendorchester des Musikzuges fleißig geprobt und der Nachwuchs hatte die Chance sich auf drei Veranstaltungen zu präsentieren.
Nach alter Tradition wurden die drei Anwesenheitsstärksten Musiker geehrt. Auf Platz drei und gleichzeitig aktivster Jugendlicher war Jonas Könnecke. Danach folgten auf Platz zwei Karl-Heinz Wirries und als Erster Florian Meinhold.
Im Anschluss an die Jahresberichte wurde ein neuer Vorstand gewählt. Christoph Schnelle führt weiterhin den Musikzug als 1. Vorsitzender, unterstützt von Udo Wolfram (2. Vorsitzender), Sabine Froböse (Schriftführerin) und Peter Voßhage (Kassierer).
Als Besitzer wurden von der Versammlung Florian Meinhold (Beauftragter Übungsraum), Karl-Heinz Wirries (Beauftragter Förderer und Senioren), Andreas Knoll (Beauftragter Ausrüstung) und Johannes Linus Dortmund (Beauftragter Öffentlichkeitsarbeit) gewählt.
Zum Abschluss dankte Christoph Schnelle noch Karl Voßhage und den Brüdern Gerd und Werner Nitsche, die nach teils über 60 jährigem Wirken im Verein nun aus Altergründen nicht mehr aktiv Mitspielen werden. Des Weiteren ehrte er über 20 Musiker für die in den vergangenen Jahren absolvierten Prüfungen mit den Musikerleistungsabzeichen und übergab Ihnen die entsprechenden Bandschnallen.
Bei der Besprechung der Termine für das aktuelle Kalenderjahr wurde vor allem auf den traditionellen Karnevalsumzug am 25.02. hingewiesen, der um 10:00 Uhr beginnt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.